DIscover The Unknown in Mathematics
Unsere Partnerschulen
Das Programm / Ergebnisse
Die Treffen
Die Idee
Der Projektkurs
Die Motivation
Unsere Aktionen
Die Umfrage im 5. / 7. /10. und 12. Jahrgang

Der Logo-Wettbewerb

Das Meeting bei uns

Die Rheinische Post berichtet über uns

Die Firmenpräsentationen

Evaluationsinterviews

Lehrerumfrage zum Bekanntheitsgrad unseres Projekts

Mit dem Erasmus-Projekt "DITUM - Discover the Unknown in Maths" planen wir (der Projektkurs 12 zusammen mit der Europa-AG und dem Erasmus-Team) eine große Offensive, um in der gesamten Schülerschaft mehr Motivation für Mathematik zu erzielen. Wir möchten am Anfang
  • eine Umfrage starten, wie die Schüler zum Fach Mathematik stehen und gleichzeitig testen, wie gut ihr Basiswissen ist,
  • das Projekt durch Aushänge publik machen,
  • in den 5. Klassen das Konzept „Mathe sicher können“ etablieren,
  • alle Klassen und ihre Mathelehrer ermutigen, Unterrichtsinhalte mittels Plakaten in den Fluren auszuhängen (ähnlich wie am Pi-Day), um die Mathematik mehr ins Bewusstsein der Schüler zu bringen.
Während der zwei Jahre Projektlaufzeit sollen weitere Aktionen hinzukommen:
  • "Buttons" oder Bleistifte für gute und sehr gute Mathe-Arbeiten (?),
  • Auszeichnungen für gute mathematische Leistungen auf dem Zeugnis in der Abschlussveranstaltung (?), Wettbewerbe (?),
  • das tägliche / wöchentliche Mathe-Rätsel (?),
  • Tag der Mathematik (?),
  • Materialerstellung für den Unterricht,
  • gerne nehmen wir noch weitere Anregungen auf.
Langfristig soll das Konzept "Mathe sicher können" der Uni Dortmund in der Unterstufe implementiert werden, das gezielt die Kinder fördert, die in der Grundschule das Basiswissen nicht begriffen haben.

Am Ende des Projekts soll dann wieder abgefragt werden, ob sich die Einstellungen der Schüler zur Mathematik verändert haben und welche Aktio­nen aus der Projektzeit dauerhaft etabliert werden können. Und das bitte niemand mehr sagt: "Mathe? Konnte ich auch nicht! Das macht nichts!"
This Project is sponsered by Erasmus+ within the Education Programme of the European Commission. Thank you!!!