DIscover The Unknown in Mathematics
Unsere Partnerschulen
Das Programm / Ergebnisse
Die Treffen
Die Idee
Der Projektkurs
Die Motivation
Unsere Aktionen
Informationen zum Börsenspiel in Priego de Cordoba
Interview und Workshop im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln
Mehr Mathe-Motivation für Mädchen
Mathe und Kunst
Meeting in Huittinen, Finnland
Mathematik und Kunst Zwei Welten begegnen sich
Die Schule von morgen revolutioniert auch den Mathe-Unterricht
Peter Scholze, Professor in Bonn, erhält die Fieldsmedaille für seine Forschung an perfektoiden Räumen und wie die Presse in Deutschland darauf reagiert Spiegel und SZ
Test: Abiturwissen kompakt zum Nachschlagen
Test: Wissen kompakt zum Nachschlagen
Wie die Farbe in den Computer kam
Unsere Abschlussfahrt: Projektkurs und Europa-AG nach Amsterdam
Unsere Auszeichnung für besondere mathematische oder europäische Leistungen in diesem Schuljahr
Facharbeiten
"Motivationsaufsätze"
Das Meeting in Burgas
Das Pascalsche Dreieck
Der Logik-Wettbewerb in Burgas
Der Logo-Wettbewerb
Der NRW-Foto-Wettbewerb: Europa in unserer Region
Free Interrail für alle, die 18 sind und sich im Juni im Internet bewerben.
Unterrichtsentwurf: Das magische EI
Unterrichtsentwurf: Who is first? Funktionswert, Steigung, Krümmung
Unterrichtsentwurf: Lernen mit einem Flussdiagramm
Unterrichtsentwurf: Learning by Playing
Der Aachener Dom - mathematisch betrachtet
Das Meeting bei uns
Ein Tag in Lüttich
Ein Tag in Brüssel
Mathe-Deutsch-Englisch-Wörterbuch
Die Rheinische Post berichtet über uns
Die Firmenpräsentationen
Evaluationsinterviews mit den Gäste
Die Umfrage im 5. / 7. /10. und 12. Jahrgang
pi-day
Europe-Day
Mit dem Erasmus-Projekt "DITUM - Discover the Unknown in Maths" planen wir (der Projektkurs 12 zusammen mit der Europa-AG und dem Erasmus-Team) eine große Offensive, um in der gesamten Schülerschaft mehr Motivation für Mathematik zu erzielen. Wir möchten am Anfang
  • eine Umfrage starten, wie die Schüler zum Fach Mathematik stehen und gleichzeitig testen, wie gut ihr Basiswissen ist,
  • das Projekt durch Aushänge publik machen,
  • in den 5. Klassen das Konzept „Mathe sicher können“ etablieren,
  • alle Klassen und ihre Mathelehrer ermutigen, Unterrichtsinhalte mittels Plakaten in den Fluren auszuhängen (ähnlich wie am Pi-Day), um die Mathematik mehr ins Bewusstsein der Schüler zu bringen.
Während der zwei Jahre Projektlaufzeit sollen weitere Aktionen hinzukommen:
  • "Buttons" oder Bleistifte für gute und sehr gute Mathe-Arbeiten (?),
  • Auszeichnungen für gute mathematische Leistungen auf dem Zeugnis in der Abschlussveranstaltung (?), Wettbewerbe (?),
  • das tägliche / wöchentliche Mathe-Rätsel (?),
  • Tag der Mathematik (?),
  • Materialerstellung für den Unterricht,
  • gerne nehmen wir noch weitere Anregungen auf.
Langfristig soll das Konzept "Mathe sicher können" der Uni Dortmund in der Unterstufe implementiert werden, das gezielt die Kinder fördert, die in der Grundschule das Basiswissen nicht begriffen haben. Am Ende des Projekts soll dann wieder abgefragt werden, ob sich die Einstellungen der Schüler zur Mathematik verändert haben und welche Aktio­nen aus der Projektzeit dauerhaft etabliert werden können. Und das bitte niemand mehr sagt: "Mathe? Konnte ich auch nicht! Das macht nichts!"
This Project is sponsered by Erasmus+ within the Education Programme of the European Commission. Thank you!!!